hover media query supported

DER REST DER MENSCHHEIT.

Die Welt wurde von einem uralten Übel aus einer anderen Dimension ins Chaos gestürzt. Die Menschen kämpfen ums Überleben, aber sie verfügen über eine Technologie, mit der sie Portale zu alternativen Welten öffnen können. Sie reisen durch diese Portale, um das Geheimnis über die Herkunft des Bösen zu enthüllen. Dabei müssen sie Ressourcen sammeln, ums Überleben kämpfen und Fuß fassen, damit die Menschheit mit dem Wiederaufbau beginnen kann ...

Remnant: From the Ashes ist ein Survival-Action-Spiel in Third-Person-Perspektive, das in einer postapokalyptischen Welt spielt, die von ungeheuerlichen Kreaturen heimgesucht wird. Als einer der Letzten der Menschheit wirst du alleine oder in einem Team mit bis zu zwei anderen Spielern tödliche Feinde und epische Bosse konfrontieren, um Fuß zu fassen, dich dem Wiederaufbau zu widmen und Verlorenes zurückzuerlangen.

UNENDLICHE, FANTASTISCHE DIMENSIONEN

Entdecke dynamisch generierte Welten, die sich mit jeder Spielsession verändern und dabei neue Karten, Gegnerkämpfe, Quests und Ereignisse kreieren. Jede der vier einzigartigen Welten des Spiels ist voll von ungeheuerlichen Bewohnern und Umgebungen, die ständig neue Herausforderungen bieten. Du wirst lernen müssen, dich anzupassen ... oder bei dem Versuch sterben.

Erde

Umgebung

Die Stadt

Die Umgebung spiegelt das Chaos der Zeit wider – mit Schutt bedeckte Straßen und geplünderte Gebäude, hinter denen zerstörte Hochhäuser in den Himmel ragen.

Die U-Bahn

Unter der Stadt befindet sich ein Netzwerk von zerstörten U-Bahn-Tunneln und widerlichen Abwasserkanälen, in denen Feinde in finsteren Gängen lauern.

Das Gestrüpp

Das Gestrüpp ist eine Brutstätte der Saat und verdankt seinen Namen einer riesigen, baumartigen Ausdehnung, die Himmel und Sonne blockiert. Als die Wurzeln dieses mächtigen Baumsystems durch den Erdboden drangen, entstanden tiefe Schluchten und Abgründe.

Die Erde auf dem Land

Als die Städte fielen, breitete die Saat sich aus und führte einen unerbittlichen Feldzug gegen die Menschheit. Nicht einmal die ländlichsten Orte waren vor ihrem Einfluss sicher.

Hauptstation

Die erste Station und der Ursprung des geheimen Träumerprogramms. Die vergangenen Sünden der Menschen sowie eine mögliche Lösung gegen die Saat liegen hier unter der Asche begraben.

Entdeckungstour

Die Welt liegt in Trümmern. Die Menschheit wurde von Schreckgestalten aus einer anderen Welt fast ausgerottet.

Feinde

Die Saat manifestiert sich in verschiedenen, gruseligen Gestalten: Von kleinen, schnellen Kreaturen mit Mäulern so groß wie Bärenfallen, bis hin zu schwerfälligen Ungeheuern, die mit wenig Mühe Gruppen von bewaffneten Überlebenden dem Erdboden gleichmachen können.

Yaesha

Umgebung

Dschungel

Der Dschungel von Yaesha ist voller Leben – grün, lebendig, wild und tödlich.

Dorf

Die Bürger der Pan leben in kunstreichen Baumhausdörfern.

Tempelturm

Die Adeligen der Pan regieren in riesigen, verzierten Tempeltürmen über die Region.

Entdeckungstour

Yaesha steckt voller Leben – grün, dynamisch und wild. Ein klarer Kontrast zu den leeren Überresten einer zerstörten Erde.

Feinde

Die Pan sind eine unglaublich flexible Spezies, ziegenartige Zweibeiner mit einer einzigartigen Hierarchie-Gesellschaft, die von einer unsterblichen Priesterschaft regiert wird. Sie leben in einer strengen Kultur, die aus zwei Gesellschaftsklassen besteht: Den einfachen Bürgern, die die Arbeiterschaft bilden, und dem inaktiven Adel zu dem die Pan-Priester gehören.

Rhom

Umgebung

Begrabene Stadt

Weit unter den Dünen verborgen, beherbergt die Begrabene Stadt die verbleibenden Mitglieder der ketzerischen Akari. Diese sind Außenseiter des Priestertums, die sich gegen den Ewigen König und sein Heer auflehnten.

Schlucht

Während sich die Umgebung von der Verwüstung erholt, die Ezlan auf die Saat losgelassen hat, tauchen allmählich jene wieder auf, die unter der Erde Schutz gesucht hatten. Sie bauen Dörfer in den Schluchten, um sich von der intensiven Hitze zu schützen.

Zitadelle

Die Herrschaft von Ezlan, dem Ewigen König. Von der Zitadelle aus planen Ezlan und seine Gesalbten Wachen Rhoms Säuberung, um sich besser vorzubereiten, falls die Saat – oder irgendein anderer Eindringling – auftaucht.

Entdeckungstour

Die weiten und öden Ebenen von Rhom bieten Einblicke in die Zivilisation, die vor der Invasion der Saat existierte. Einige sehen das Ödland als ihr Zuhause, obwohl sie ein hartes Leben unter der unerbittlichen Sonne führen.

Feinde

Die einst stolzen und mächtigen Einwohner von Rhom sind jetzt in kleine, geheimnisvolle Enklaven aufgeteilt, die in einen brutalen Machtkampf verwickelt sind.

Corsus

Umgebung

Das Sumpfgebiet

Eine uranfängliche Welt, voller Dschungel, in denen heute eine erstaunliche Vielfalt an Flora und Fauna beheimatet ist.

Die Minen

Die primitive Technologie der Bewohner von Corsus ist darauf konzentriert, die geothermische Energie aus dem Kern des Planeten zu nutzen.

Entdeckungstour

Corsus war ursprünglich ein Eisplanet, der jetzt von einem Netzwerk aus geothermischen Rissen durchlaufen wird. Diese Welt und ihre Bewohner wurden noch nicht von der Saat infiziert.

Feinde

Das Iskal ist eine fanatische Gruppe intelligenter, genetisch mutierter Zweibeiner. Ihre DNS besteht aus einer Kombination von Säugetier- und Insektengenen, die speziell an die raue Umgebung angepasst sind.

Reisum

Umgebung

Drolniirwälder

Die Oberfläche von Reisum ist rau und unerbittlich, und für die meisten unbewohnbar. Nur die brutalen Urikki sind zäh genug, um die kalten Temperaturen und ungastlichen Bedingungen zu überstehen.

Die Hütten

Die Emin ertragen die rauen Bedingungen von Reisums Oberfläche nicht, daher bewohnen sie große unterirdische Tunnelnetzwerke. Sie leben in riesigen Familien, die oft hunderte oder sogar tausende Mitglieder haben. Ein einzelnes Gehege kann bis zu einhundert verschiedene Familien beherbergen.

Das frieranische Meer

Die Stämme der Urikki verwenden oft Eisboote, um die großen Entfernungen der offenen Steppen und Meere zu überwinden. Diese langen, schmalen Schiffe sind mit Runen und Symbolen geschmückt, die die größten Taten und tapfersten Krieger des Klans feiern. Die Urikki sind von Natur aus Räuber und sie jagen nicht nur die Kreaturen des Landes, sondern auch jene, die im weiten Ozean wohnen.

Entdeckungstour

Die Welt von Reisum ist trügerisch. Von den gefrorenen Gipfeln bis zu der verschneiten Tundra findet ihr eine wunderschöne Umgebung. Allerdings machen das bitterkalte Klima und der nahezu endlose Winter das Leben auf der Oberfläche von Reisum nahezu unerträglich.

Feinde

Die Urikki mächtige, kolossale Wüstlinge, … die für den Krieg leben. Sie sind dank ihrer Stärke zur vorherrschenden Gruppe auf Reisum geworden und beherrschen alle anderen Lebensformen mit schierer Brutalität und unbarmherziger Wildheit.

Erde

Erde

Die Stadt

Die Umgebung spiegelt das Chaos der Zeit wider – mit Schutt bedeckte Straßen und geplünderte Gebäude, hinter denen zerstörte Hochhäuser in den Himmel ragen.

Erde

Die U-Bahn

Unter der Stadt befindet sich ein Netzwerk von zerstörten U-Bahn-Tunneln und widerlichen Abwasserkanälen, in denen Feinde in finsteren Gängen lauern.

Erde

Das Gestrüpp

Das Gestrüpp ist eine Brutstätte der Saat und verdankt seinen Namen einer riesigen, baumartigen Ausdehnung, die Himmel und Sonne blockiert. Als die Wurzeln dieses mächtigen Baumsystems durch den Erdboden drangen, entstanden tiefe Schluchten und Abgründe.

Erde

Die Erde auf dem Land

Als die Städte fielen, breitete die Saat sich aus und führte einen unerbittlichen Feldzug gegen die Menschheit. Nicht einmal die ländlichsten Orte waren vor ihrem Einfluss sicher.

Erde

Hauptstation

Die erste Station und der Ursprung des geheimen Träumerprogramms. Die vergangenen Sünden der Menschen sowie eine mögliche Lösung gegen die Saat liegen hier unter der Asche begraben.

Erde

Entdeckungstour

Die Welt liegt in Trümmern. Die Menschheit wurde von Schreckgestalten aus einer anderen Welt fast ausgerottet.
Die Stadt
Die U-Bahn
Das Gestrüpp
Die Erde auf dem Land
Hauptstation
Entdeckungstour

Erde

Die Saat manifestiert sich in verschiedenen, gruseligen Gestalten: Von kleinen, schnellen Kreaturen mit Mäulern so groß wie Bärenfallen, bis hin zu schwerfälligen Ungeheuern, die mit wenig Mühe Gruppen von bewaffneten Überlebenden dem Erdboden gleichmachen können.

Yaesha

Yaesha

Dschungel

Der Dschungel von Yaesha ist voller Leben – grün, lebendig, wild und tödlich.

Yaesha

Dorf

Die Bürger der Pan leben in kunstreichen Baumhausdörfern.

Yaesha

Tempelturm

Die Adeligen der Pan regieren in riesigen, verzierten Tempeltürmen über die Region.

Yaesha

Entdeckungstour

Yaesha steckt voller Leben – grün, dynamisch und wild. Ein klarer Kontrast zu den leeren Überresten einer zerstörten Erde.
Dschungel
Dorf
Tempelturm
Entdeckungstour

Yaesha

Die Pan sind eine unglaublich flexible Spezies, ziegenartige Zweibeiner mit einer einzigartigen Hierarchie-Gesellschaft, die von einer unsterblichen Priesterschaft regiert wird. Sie leben in einer strengen Kultur, die aus zwei Gesellschaftsklassen besteht: Den einfachen Bürgern, die die Arbeiterschaft bilden, und dem inaktiven Adel zu dem die Pan-Priester gehören.

Rhom

Rhom

Begrabene Stadt

Weit unter den Dünen verborgen, beherbergt die Begrabene Stadt die verbleibenden Mitglieder der ketzerischen Akari. Diese sind Außenseiter des Priestertums, die sich gegen den Ewigen König und sein Heer auflehnten.

Rhom

Schlucht

Während sich die Umgebung von der Verwüstung erholt, die Ezlan auf die Saat losgelassen hat, tauchen allmählich jene wieder auf, die unter der Erde Schutz gesucht hatten. Sie bauen Dörfer in den Schluchten, um sich von der intensiven Hitze zu schützen.

Rhom

Zitadelle

Die Herrschaft von Ezlan, dem Ewigen König. Von der Zitadelle aus planen Ezlan und seine Gesalbten Wachen Rhoms Säuberung, um sich besser vorzubereiten, falls die Saat – oder irgendein anderer Eindringling – auftaucht.

Rhom

Entdeckungstour

Die weiten und öden Ebenen von Rhom bieten Einblicke in die Zivilisation, die vor der Invasion der Saat existierte. Einige sehen das Ödland als ihr Zuhause, obwohl sie ein hartes Leben unter der unerbittlichen Sonne führen.
Begrabene Stadt
Schlucht
Zitadelle
Entdeckungstour

Rhom

Die einst stolzen und mächtigen Einwohner von Rhom sind jetzt in kleine, geheimnisvolle Enklaven aufgeteilt, die in einen brutalen Machtkampf verwickelt sind.

Corsus

Corsus

Das Sumpfgebiet

Eine uranfängliche Welt, voller Dschungel, in denen heute eine erstaunliche Vielfalt an Flora und Fauna beheimatet ist.

Corsus

Die Minen

Die primitive Technologie der Bewohner von Corsus ist darauf konzentriert, die geothermische Energie aus dem Kern des Planeten zu nutzen.

Corsus

Entdeckungstour

Corsus war ursprünglich ein Eisplanet, der jetzt von einem Netzwerk aus geothermischen Rissen durchlaufen wird. Diese Welt und ihre Bewohner wurden noch nicht von der Saat infiziert.
Das Sumpfgebiet
Die Minen
Entdeckungstour

Corsus

Das Iskal ist eine fanatische Gruppe intelligenter, genetisch mutierter Zweibeiner. Ihre DNS besteht aus einer Kombination von Säugetier- und Insektengenen, die speziell an die raue Umgebung angepasst sind.

Reisum

Reisum

Drolniirwälder

Die Oberfläche von Reisum ist rau und unerbittlich, und für die meisten unbewohnbar. Nur die brutalen Urikki sind zäh genug, um die kalten Temperaturen und ungastlichen Bedingungen zu überstehen.

Reisum

Die Hütten

Die Emin ertragen die rauen Bedingungen von Reisums Oberfläche nicht, daher bewohnen sie große unterirdische Tunnelnetzwerke. Sie leben in riesigen Familien, die oft hunderte oder sogar tausende Mitglieder haben. Ein einzelnes Gehege kann bis zu einhundert verschiedene Familien beherbergen.

Reisum

Das frieranische Meer

Die Stämme der Urikki verwenden oft Eisboote, um die großen Entfernungen der offenen Steppen und Meere zu überwinden. Diese langen, schmalen Schiffe sind mit Runen und Symbolen geschmückt, die die größten Taten und tapfersten Krieger des Klans feiern. Die Urikki sind von Natur aus Räuber und sie jagen nicht nur die Kreaturen des Landes, sondern auch jene, die im weiten Ozean wohnen.

Reisum

Entdeckungstour

Die Welt von Reisum ist trügerisch. Von den gefrorenen Gipfeln bis zu der verschneiten Tundra findet ihr eine wunderschöne Umgebung. Allerdings machen das bitterkalte Klima und der nahezu endlose Winter das Leben auf der Oberfläche von Reisum nahezu unerträglich.
Drolniirwälder
Die Hütten
Das frieranische Meer
Entdeckungstour

Reisum

Die Urikki mächtige, kolossale Wüstlinge, … die für den Krieg leben. Sie sind dank ihrer Stärke zur vorherrschenden Gruppe auf Reisum geworden und beherrschen alle anderen Lebensformen mit schierer Brutalität und unbarmherziger Wildheit.

SAMMELN. VERBESSERN. SPEZIALISIEREN.

Besiege taffe Gegner und epische Bosse in schwierigen Umgebungen, um Erfahrung, wertvolle Beute und Verbesserungsmaterialien zu erhalten, mit denen du ein Arsenal an Waffen, Rüstungen und Modifikationen aufbauen kannst, um jeden Kampf auf viele verschiedene Arten anzugehen.

ZUSAMMEN SIND WIR STARK.

Die Invasion anderer Welten, um die Saat zu vernichten ist gefährlich und das Überleben ist nicht sicher. Verbünde dich mit zwei anderen Spielern, um deine Überlebenschancen zu verbessern. Teamwork ist notwendig, um die schwierigsten Herausforderungen zu bewältigen und die großartigsten Belohnungen freizuschalten.

Für Neuigkeiten, exklusive Inhalte und mehr anmelden!